Schulentwicklungsgespräch
Mein Kind lernt zuhause – wie kann ich helfen?


Moderation: Frau Kuhlmann/Lerncoach
Steuergruppe-Kernteam der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule


Mittwoch, 20. März 2019
19:00-21:00 Uhr
Pädagogisches Zentrum, Standort Schiefbahn


Auf große Nachfrage unserer Elternschaft freuen wir uns, Sie zu einem zweiten Schulentwicklungsgespräch in diesem Schuljahr einzuladen. Alle Interessierten können teilnehmen: Eltern und Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen. Unsere Gastmoderatorin Frau Kuhlmann präsentiert Ihnen Methoden und Strategien des Lernens. Sie erfahren Möglichkeiten Ihr Kind hierin zu unterstützen und zu begleiten. Dies geschieht sowohl in einem Vortrag und als auch im wechselseitigen Gespräch miteinander. Zudem stellt Frau Kuhlmann einige Materialien aus ihrer Praxis zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich verbindlich zur Teilnahme an und senden diese bis zum 18.03.2019 an die Didaktische Leiterin, Frau Dr. Hurtz, andrea.hurtz@da-vinci-gesamtschule.de .

Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme!
Das Steuergruppen-Kernteam!

 

 

 

 

Da-Vinci-Schule ist "gute gesunde Schule"

Foto: Unfallkasse NRW - Frauke Schumann

 

Die Städtische Leonardo-Da-Vinci-Gesamtschule in Schiefbahn ist gestern mit dem Schulentwicklungspreis der Unfallkasse NRW ausgezeichnet worden und hat eine Prämie in Höhe von 9070 Euro erhalten. Ausgezeichnet wurde sie unter anderem wegen ihres ausgeprägten Engagements bei der Förderung von Teamarbeit und Kooperationen auf unterschiedlichen Ebenen des Schullebens, für die nachhaltige Beteiligung aller schulischen Akteure an Entscheidungs- und Gestaltungsprozessen der Schulentwicklung und für umfangreiche Angebote im Bereich Schulklima und -kultur. "Diesbezüglich wird soziales Lernen gezielt und nachhaltig auch bei der Unterrichtsentwicklung berücksichtigt", so Thomas Picht, Sprecher der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen. Von Marc Schütz

Die Unfallkasse NRW hat gestern in Wuppertal 44 Schulen mit dem Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" ausgezeichnet. Der jährlich ausgeschriebene Preis steht unter der Schirmherrschaft von NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann. Insgesamt hatten sich 217 Schulen beworben. Die ausgezeichneten Schulen erhalten je nach ihrer Größe bis zu 15.000 Euro. Mit rund 500.000 Euro Gesamtpreisgeld ist er der höchstdotierte Schulpreis in Deutschland.

Bevor der Brief die erfolgreiche Teilnahme der Leonardo-Da-Vinci-Gesamtschule bestätigte, hatte es ein dreistufiges Bewerbungsverfahren gegeben. Danach hat sich die Jury intensiv mit der jeweiligen Schule beschäftigt und hat Schüler, Eltern und Lehrer einen Tag lang befragt und sich die Schule genau angeschaut, sagte Eduardo Träger, Leiter der Leonardo-Da-Vinci-Gesamtschule, gestern im Gespräch mit unserer Redaktion. Wer schließlich zu den Preisträgern des Schulentwicklungspreises "Gute gesunde Schule" gehört, hat nachgewiesen, dass nachhaltige gesundheitsförderliche Schulentwicklung, wertschätzendes Klima, gesundheitsförderliche Maßnahmen, Partizipation, Umgang mit Vielfalt oder umsichtiger Umgang mit Gefährdungen zum Schulalltag gehören.

"Wir freuen uns natürlich, dass wir den Preis bekommen haben", sagt Träger. Es gebe viele Angebote im Bereich Sport und Bewegung, und die Gesundheit werde im kommenden Schuljahr einen Schwerpunkt bilden. Daher wolle man die gut 9000 Euro auch in "eine gesunde Schule" investieren. "Die Kinder wünschen sich beispielsweise eine Kletterwand an der Turnhalle", sagt Träger, und auch über einen Bolzplatz werde nachgedacht, der eventuell errichtet werden könne, wenn die Renovierungsarbeiten auf dem Schulgelände abgeschlossen sind.

Quelle: Rheinische Post 22. September 2016

 

Frau Sylvia Löhrmann (Ministerin für Schule und Weiterbildung) mit Herrn Träger bei der Preisverleihung

 

 

Weiterführende Informationen

UK NRW

 
 
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weiterlesen OK