Am 30.10.2019 haben sich insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler aus Willich, davon alleine 17 Schülerinnen und Schüler aus unserer Oberstufe, um 19 Uhr im Gründerzentrum in Willich getroffen, um an der Auftaktveranstaltung zum Kommunalpolitischen Praktikum teilzunehmen. Ziel dieses Praktikums ist es, Schülerinnen und Schüler über die Grundzüge der Kommunalpolitik in Willich zu informieren und diese zu motivieren, sich selbst aktiv ins politische Geschehen einzubringen. Das vierwöchige Projekt umfasst die Teilnahme an vier aufeinander aufbauenden Modulen.

 

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der stellvertretende Bürgermeister Herr Görtz die Schülerinnen und Schüler. Nach seinen Eröffnungsworten stellten sich die jeweiligen Vertreter der anwesenden Parteien (CDU, FDP, Für Willich, Bündnis 90 Grüne und die SPD) den Schülerinnen und Schüler vor. Der Themenschwerpunkt der Auftaktveranstaltung stellte das "Speed-Debating" dar. Nachdem die politischen Vertreter einleitende Worte sprachen, begannen die einzelnen Debattierphasen. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, sich an einen Tisch zu setzen und dort mit den Politikern in einen Diskurs zu treten. Hierbei waren alle Themen erlaubt: Auf kommunaler Ebene zum Beispiel die Willicher Bussituation oder auch aktuelle politische Themen wie die Landtagswahl in Thüringen. Die Politiker standen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort und man erhielt einen sehr guten Einblick in die Programme der jeweiligen Parteien. Die einzelnen Gesprächsrunden dauerten fünf Minuten und eine Glocke markierte den Beginn einer neuen Runde, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler an einen neuen Tisch setzten, um mit einem anderen politischen Vertreter ins Gespräch zu kommen.

 

Neben politischen Vertretern war auch die Willicher Presse zu dieser Auftaktveranstaltung geladen. Einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule stellten sich den Medienvertretern für ein Interview zur Verfügung. Zum Schluss der Veranstaltung wurde von den anwesenden Schülerinnen und Schülern zusammen mit den Politikern ein Gruppenfoto geschossen.

 

Mir hat die Auftaktveranstaltung sehr viel Freude bereitet und mit viel Neugier gehe ich nun in die weiteren Veranstaltungen. Für Schülerinnen und Schüler, die sich für Politik interessieren und kommunal etwas verändern wollen, stellt das Kommunalpraktikum einen ersten Einstieg dar. An diesem Abend gaben uns die politischen Vertreter das Gefühl, sich unsere Verbesserungsvorschläge anzuhören und eventuelle Missstände zu beheben.

 

von Jonas Düster, EF

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.